Aktuelles

Beachten Sie auch unsere Facebook-Seite sowie die Terminliste.


Übersichtsseite 1 bis 10 von 188

Sa 17.10.2020 20:00: Kanzlerin appelliert an die Bürgerinnen und Bürger

Wir sind in einer ernsten Phase der Corona-Pandemie. Kanzlerin Merkel appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, ihre Kontakte deutlich zu verringern – und auf nicht notwendige Reisen und Feiern zu verzichten. Weiterlesen...


Do 15.10.2020 15:00: Schredderaktion

Die Gemeinde Delingsdorf führt vom 12. bis 13. November 2020 eine Schredderaktion in allen Straßen des Gemeindegebietes durch. Weiterlesen...


Mo 05.10.2020 10:00: Endergebnis Stadtradeln 2020

Am Freitag letzte Woche ging das Stadtradeln 🚴‍♂️🚴🚴‍♂️2020 zu Ende. Nun liegen die Endergebnisse vor. 40 Radler in 4 Teams haben zusammen stolze 7.914 erstrampelt, also beinahe im Schnitt 200 km pro Person. Wir meinen: Das kann sich wirklich sehen lassen! Weiterlesen...


So 04.10.2020 12:30: Erntedankfest

Heute fand der Erntedankgottesdienst der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bargteheide in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Delingsdorf und der Freiwilligen Feuerwehr unter Corona-Bedingungen auf dem Kannenplatz statt — und es war eine gelungene Veranstaltung. Über 50 Teilnehmer lauschten den Worten von Pastor Feldten und sangen gemeinsam, begleitet vom Posaunenchor. Weiterlesen...


Sa 03.10.2020 12:30: Einheitsbuddeln 2020: CDU pflanzt Birnbaum auf dem Kannenplatz

Nachdem wir im vergangenen Jahr unseren originalen #Einheitsbaum🌳 von vor 30 Jahren ersetzt hatten, haben wir natürlich auch dieses Jahr am 🇩🇪 TagDerDeutschenEinheit 🇩🇪 im Rahmen der Aktion Einheitsbuddeln auf dem Kannenplatz angepackt. Weiterlesen...


Sa 26.09.2020 18:30: Heute vor genau 50 Jahren wurde das Feuerwehrgerätehaus in der Schulstraße eingeweiht

In der Jubiläumsschrift „125 Jahre Feuerwehr Delingsdorf“ heißt es dazu: Weiterlesen...


Sa 26.09.2020 15:30: Stadtradeln 2020 beendet

🚴‍♀️🚴🚴‍♂️🚴‍♀️🚴🚴‍♂️🚴‍♀️🚴🚴‍♂️🚴‍♀️🚴🚴‍♂️🚴‍♀️🚴🚴‍♂️ Nach 21 Tagen ist gestern Abend die Aktion Stadtradeln 2020 zu Ende gegangen. Vorbehaltlich noch eingehender Nachträge haben dieses Jahr zwar nur 36 Radler mitgemacht (gegenüber 58 im Vorjahr, was aber daran lag, dass es coronabedingt weniger Aktionen ums Stadtradeln herum gab), aber diese haben immerhin 7.813 km erstrampelt, was im Schnitt 217 km entspricht (im Vorjahr waren es 8.775 km, was einem Schnitt von 151 km entsprich). Somit war die Fahrleistung pro Person im Schnitt über 40% mehr als letztes Jahr. Und es wurde 1 t CO₂ eingespart. Das kann sich doch sehen lassen! Weiterlesen...


Fr 04.09.2020 15:00: Stadtradeln vom 5.-25. September

Morgen, am Samstag, den 5. September, startet wieder die Aktion stadtradeln — Gemeinsam radeln wir für ein gutes Klima. Weiterlesen...


Mi 02.09.2020 08:00: Wirtschaftsminister Buchholz unterstützt Fuß-/Radweg nach Gartenholz

Bei einem Ortstermin direkt an der Bahn in Delingsdorf informierte sich Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein, über einen möglichen Fuß-/Radweg entlang der Bahn von Delingsdorf nach Ahrensburg-Gartenholz zum dortigen Bahn-Haltepunkt und ins Gewerbegebiet. Weiterlesen...


Mi 26.08.2020 08:30: Unser Landtagsabgeordneter Christian Claussen setzt sich für einen Radweg an der Bahn zum Haltepunkt Gartenholz ein

Kürzlich trafen wir uns mit unserem Landtagsabgeordneten Claus Christian Claussen beim Mehrzweckhaus am Wendehammer in der Lohe, um uns gemeinsam den Bereich zwischen Delingsdorf und Ahrensburg anzuschauen, an dem entlang der bestehenden Bahnlinie im Rahmen des Baus der S4 eine Abstellgleisanlage entstehen soll. Da diese Anlage auch einen gut ausgebauten Versorgungsweg erhalten soll, hoffen wir, einen lange im Dorf gehegten Wunsch erfüllen zu können, nämlich den Weg dann auch für Radfahrer und Fußgänger freigeben zu können. So könnte man einfacher, sicherer und schneller klimaneutral den Haltepunkt Gartenholz und die nördlichen Gewerbegebiete Ahrensburgs erreichen, denn nicht nur ist der Weg je nach Startpunkt in Delingsdorf deutlich kürzer, sondern man muß auch nicht ein- bis zweimal die L82 kreuzen. Da hätten also alle etwas von — und die konkrete Umsetzung erscheint vergleichsweise unproblematisch und kostengünstig. Der Weg somit wäre ein echter Mehrwert ohne wesentliche Zusatzkosten. Weiterlesen...