Aktuelles

Beachten Sie auch unsere Facebook-Seite sowie die Terminliste.


Meldung 19 von 314

Do 01.06.2023 23:00

Unbedenkliche Gespinstmotten verhüllen Bäume und Sträucher in Delingsdorf

In der Nähe der Straße „Wiebüschen“ in Delingsdorf sind die kahlgefressenen und von weißem Gespinst umhüllten Sträucher und Bäume zu sehen, verantwortlich hierfür ist die harmlose Raupe der Gespinstmotte. Von der Gespinstmotte geht keine Gefahr für Tier und Menschen aus. Die Raupen des Nachtfalters sind gelb und haben an den Seiten mehrere dunkle Punkte in einer Reihe, es handelt sich hierbei um eine nackte Raupe ohne Brennhaare.

Hinweis: Die Raupen des Eichenprozessionsspinners, welche für Mensch und Tier gefährlich werden können, unterscheiden sich optisch von der Gespinstmotte dahingehend, dass der Eichenprozessionsspinner behaart ist, diese Haare haben Widerhaken und enthalten das sogenannte Nesselgift. Bei Hautkontakt löst dies eine allergische Reaktionen aus, die zu Hautirritationen, Augenreizungen, Fieber, Schwindel und in Einzelfällen zu allergischen Schocks führen können. Die Haare sind leicht zerbrechlich und werden durch den Wind verbreitet. Auch nach der Häutung der Raupen bleiben die sehr dauerhaften Härchen im Nest.

https://www.delingsdorf.de/seite/News/980