Informationen zum Neuartigen Coronavirus (2019-nCoV)

(Neuartiger Coronavirus - auch 2019-nCoVCOVID-19 bzw. SARS-CoV-2 abgekürzt)

Neben den üblicherweise werktäglichen kreisweiten Zahlen meldet der Kreis Stormarn seit dem 24.02.2021 nun wöchentlich die Zahl der aktiven Fälle aufgeschlüsselt auf Städte, amtsfreie Gemeinden und Ämter. Dieses sind also keine 7-Tage-Inzidenzzahlen, sondern beinhalten in der Regel die Fälle von zwei Wochen. Daher kann man sie auch nicht einfach teilen und auf 100.000 Einwohner umrechnen, weil dann falsche Werte zustande kommen, da ja innerhalb der zwei Wochen die tägliche Zahl der Fälle nicht konstant ist. Infolgedessen haben wir sie auch nicht auf 100.000 Einwohner umgerechnet, um diesem Mißverständnis vorzubeugen, sondern auch der Handlichkeit wegen auf 10.000 Einwohner.

Zu beachten ist, daß es für Delingsdorf als amtsangehörige Gemeinde keine eigenen Daten vom Kreis gibt, sondern nur für das Amt Bargteheide-Land. Außerdem handelt es sich um die Meldeorte der Betroffenen. Man muß daher bei der Interpretation entsprechend aufpassen, da es eben nicht tatsächliche Infektionsorte sind. Auch können Ausreißer einzelner Orte durchaus auch durch örtlich klar eingegrenzte Cluster entstanden sein.

Die Daten sind den offiziellen Pressemitteilungen des Kreises Stormarn entnommen und wie alle anderen Angaben daher hier ohne Gewähr.

Aktuelles zum Stichwort Corona

Bitte beachten Sie auch folgende Seiten:

Links, Telefonnummern, Mailadressen:

Mit diesen Links gelangen Sie zu aktuellen Informationen und zahlreichen weiteren Links:

Bürger-Telefon des Kreises Stormarn:  04531 / 160-1160  (Montag bis Donnerstag: 9 bis 15 Uhr, Freitag: 9 bis 12 Uhr)

Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein zu COVID-19: 0431 - 79 70 00 01 (werktags von 8:00 – 18:00 Uhr)

Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums zu allgemeinen Informationen zum Corona-Virus: 030 - 346 465 100
weitere Telefonnummern: www.bundesgesundheitsministerium.de/~/buergertelefon

Telefon der Kassenärztlichen Vereinigung für Patientinnen und Patienten: 116 117.
Damit können Patientinnen und Patienten gezielt weitervermittelt werden. www.schleswig-holstein.de/sozialministerium

Eltern, die von den Kita-Schließungen betroffen sind, können sich an die Kontakstelle im Sozialministerium wenden: Buergerfragen.Coronavirus@sozmi.landsh.de

Wirtschaftliche Hilfen

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verbindlich sind ausschließlich offizielle amtliche Informationen.

//